Deutsche Hospitality und Porsche Design Group

starten einzigartiges Hotelkonzept und planen mindestens 15 Hotels in weltweiten Metropolen
Zeitgeist, Design und Service Excellence

Steigenberger Porsche Design Hotels combine the distinctive Porsche Design philosophy with the hospitality and service excellence of Steigenberger. The heart of the hotels is the unique Welcome Area "The Platz". / Image source: Steigenberger Hotels AG/Porsche Design Group / Editorial use of this picture is free of charge. Please quote the source: "obs/Deutsche Hospitality/Steigenberger/Porsche Design" Bild: Steigenberger/Porsche Design

München (ots|wro) - Mit der Marke Steigenberger Porsche Design Hotels präsentiert die Deutsche Hospitality gemeinsam mit der Porsche Design Group ein innovatives Hotelkonzept im Luxury-Lifestyle-Segment. Die Steigenberger Porsche Design Hotels verbinden Design, Technologie und Lifestyle auf höchstem Niveau. So entsteht ein einzigartiges Markenerlebnis, geschaffen aus der Design-Philosophie und den Werten der exklusiven Lifestyle-Marke Porsche Design, vereint mit der Exzellenz und der Erfah- rung der mehr als 90-jährigen Tradition von Steigenberger als repräsentative Hoteliers.

.

Im Jahr 1963 hat Professor Ferdinand Alexander Porsche mit dem 911 eines der bedeutendsten Designobjekte der Zeit-
geschichte geschaffen. Mit seiner Vision, die Prinzipien und den Mythos Porsche über die Grenzen des Automobils hinaus zu tragen, hat er 1972 die exklusive Lifestyle-Marke Porsche Design gegründet. Seine Philosophie und seine Designspra-
che leben bis heute in den Porsche Design Produkten weiter. Albert Steigenberger schuf im Jahr 1930 mit dem Europäi-
schen Hof in Baden-Baden das erste Steigenberger Hotel, das zum Gründungsmythos der Steigenberger Hotels AG wurde, die heute mit 160 Hotels auf drei Kontinenten vertreten ist. Seit 2020 ist die Deutsche Hospitality Teil der Huazhu Group, die mit über 7000 Hotels und 174 Millionen Mitgliedern ihres Bonusprogramms H Rewards zu den größten Hotelgesell-
schaften der Welt gehört.

Das Interesse der Investoren an den Steigenberger Porsche Design Hotels ist überaus groß. In einem ersten Schritt sind bis zu 15 Hotels in weltweiten Metropolen wie beispielsweise London, Singapur, Dubai und Shanghai geplant.

Design und Qualität als oberste Priorität

„Mit Steigenberger Porsche Design Hotels schaffen wir eine Marke, die die Design-Philosophie und die Werte der exklusiven Marke Porsche Design mit der Gastlichkeit und Servicequalität eines Stei-
genberger Hotels verbindet“, so Marcus Bernhardt, CEO Steigen-
berger Hotels AG/Deutsche Hospitality. „Unser gemeinsames Ziel ist es, ein neues Hotelprodukt für eine globale Zielgruppe zu schaffen, die Einzigartigkeit sucht und höchste Ansprüche an Qualität stellt.“

„Steigenberger Porsche Design Hotels werden über ein ausgefal-
lenes Raum- und Licht-konzept verfügen: Innovative Zimmer und Suiten, die in ihrem einzigartigen Design und Interieur den Spirit
der Umgebung einfangen. Reisende auf der Suche nach außer-
gewöhnlichen Erlebnissen finden Steigenberger Porsche Design Hotels an einigen der atemberaubendsten Orte der Welt“, sagt Dr. Jan Becker, CEO Porsche Design Group.

Die Hotels mit mindestens 150 Zimmern, Suiten und Penthouses verfügen über ein außergewöhnliches Restaurant- und Barkonzept und bieten neben exklusiven Meet&Greet Cubes einen Wellness- und Gym-Bereich mit mindestens 1.000 Quadratmetern.

Mit den bestehenden Marken ist die Deutsche Hospitality in den Segmenten Luxury, Upscale, Midscale und Economy vertreten. „Bis 2027 haben wir uns vorgenommen, weltweit signifikant zu wachsen. Mit Steigenberger Porsche Design Hotels gehen wir im Luxury-Lifestyle-Segment einen wich-
tigen strategischen Schritt, um langfristig eine neue, attraktive Zielgruppe anzusprechen und den
gesteigerten Bedürfnissen nach Individualität, Exklusivität, Design und einem unverwechselbaren Hotelerlebnis gerecht zu werden“, erklärt Bernhardt.

Die Entwicklung von Steigenberger Porsche Design Hotels ermöglicht es Porsche Design, seine Markenphilosophie auf den Bereich der Außen- und Innenarchitektur zu übertragen und so die Designkompetenz in einzigartigen Hotelprojekten einer großen Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Jan Becker: „Der Erlebnisfaktor einer Marke wird immer wichtiger für die Kunden – in Hotels transportieren wir das Markenerlebnis auf einzigartige Art und Weise, was eine zusätzliche Differenzierung im Markt ermöglicht.“

Mit den Experten von ELEMENTS
wird das heimische Bad zur Spa-Oase
weiterlesen


Die Anzeige Trends - Tipps - Infos

Statt Wurst und Käse schmeckt zum Abendbrot auch ein veganer Aufstrich.Foto: djd/Allos Hof-Manufaktur GmbH

Vegetarisch essen
leicht gemacht
Tipps für den einfachen Einstieg
in eine nachhaltigere Ernährung

Amberg (djd|wro) - Immer mehr Menschen setzen auf einen nachhaltigeren Lebensstil und wollen sich vegan oder vegetarisch ernähren. Damit der Umstieg leicht fällt, sollte man mit kleinen Veränderungen beginnen und nicht zu viel auf einmal wollen, rät Julia Seiffert, Nach-
haltigkeitsexpertin beim Bio-Pionier Allos: "Besonders bei den Milchalternativen gibt es mittlerweile eine große Auswahl." Der "Ohne Muhhh-Drink" der Bio-Marke etwa schmeckt wie das Original und lässt sich auch aufschäu-
men. Oder wie wäre es mit einem leckeren Gemüseaufstrich aufs Brot statt Wurst? Feste Veggie-Tage in der Woche fördern die Ernäh-
rungsumstellung ebenso wie gemeinsame Kochabende mit Familie und Freunden. Weitere Tipps und eine Übersicht zur Vielfalt veganer und vegetarischer Bio-Produkte gibt es auf der Allos-Website.