Nico Rosberg & Judith Williams investieren in plastikfreie Rasierer

Die Höhle der Löwen:
Nico Rosberg investiert gemeinsam mit Judith Williams
in plastikfreie Rasierer

Monaco (ots|wro) - Kampf dem Plastikmüll: Auch kleine Produkte erzeugen große Müllberge - wie Nassrasierer.
Allein in Europa wächst der Müllberg mit Einmalrasierern und den Plastikanteilen in den Wechselköpfen von Mehr-
fachrasieren pro Jahr um gigantische 36.949 Tonnen. Gemeinsam mit Judith Williams stieg Nico Rosberg deshalb in ein Startup ein, das sich diesem Problem annimmt. Für insgesamt 220.000 Euro sicherte sich das Investorenpaar 15 Prozent an SHAVENT - einer plastikfreien Alternative.

Romy Lindenberg und Armin Lutz Seidel haben einen Deal mit Judith Williams (l.) und Nico Rosberg (r.). Sie investieren 220.000 Euro für 16 Prozent der Anteile an _SHAVENT_. Bild: RTL / Bernd-Michael Maurer

Der stylische Nassrasierer, designed in Italy und made in Germany, der dank Schwingkopf sanft über die Haut gleitet und eine perfekte Rasur sowohl im Gesicht als auch am Körper hinterlässt, wurde ent-
wickelt vom Münchner Maschinenbauingenieur Armin Lutz Seidel - unterstützt von Tochter Romy Lindenberg.

"Als Nachhaltigkeitsunternehmer und Investor in grüne Technolo-
gien hat mich der Ansatz von SHAVENT von Anfang an überzeugt, weil die Gründer den Faktor Umweltfreundlichkeit als wesentlichen Baustein der Produkt-Qualität sehen. SHAVENT zeigt auf, dass auch vermeintlich kleine Produkte, wie Nassrasierer, als Wegwerfartikel unsere Umwelt massiv belasten. Und dass es Alternativen gibt, die auch beim Produkterlebnis überzeugen können", erklärt Nico Rosberg seinen Einstieg in das Startup.

Judith Williams kommentierte: "Ich werde oft gefragt, in welche Startups ich investiere und sage dann immer: ,Ein erfolgreiches Produkt muss heute in puncto Nachhaltigkeit und Lebensdauer überzeugen. Und jeder Unternehmer hat heute die Pflicht, Nach-
haltigkeit in den Firmenwerten fest zu verankern.' Die Gründer-Familie von SHAVENT zeigt, dass man Produkte umweltfreundlicher machen kann, aber gleichzeitig nicht auf Design, Stil und Qualität

Über Nico Rosberg

Nico Rosberg wurde 1985 in Wiesbaden als Sohn des Formel-1-Welt-
meisters Keke Rosberg geboren. Er fuhr elf Jahre lang in der Formel 1 und gewann 2016 den Titel des Weltmeisters. Seit seinem Ausschei-
den aus der Formel 1 ist Nico Rosberg als Nachhaltigkeitsunterneh-
mer und Investor in grüne Technologien und Mobilitäts-Start-ups aktiv, u.a. in der VOX-Sendung "Die Höhle der Löwen". Rosberg ist in zahlreiche erfolgreiche Startups wie Lilium, Volocopter, What3Words, Tier und die Formel E investiert. 2019 gründete er das GREENTECH FESTIVAL, eine globale Plattform für führende grüne Technologien und einen nachhaltigen Lebensstil, das weltweit große Aufmerksam-
keit genießt und im November erstmals in London stattfindet. Mit Rosberg X Racing tritt er mit einem eigenen Rennteam in der Extreme E an, einer Rennserie, die sich dem Kampf gegen den Klimawandel verschrieben hat. 2021 wurde Rosberg der Europäische Kulturpreis für Umwelt- und Klimaschutz verliehen.

www.nicorosberg.com

verzichten muss. SHAVENT ist deshalb für mich das perfekte In-
vestment. Und mit Nico Rosberg habe ich einen Co-Investor an meiner Seite, der das Thema Nachhaltigkeit lebt."

Die Gründerfamilie ist ebenfalls begeistert, dass der Deal geklappt hat: "Wir freuen uns wirklich wahnsinnig, dass wir gleich zwei starke Löwen für unseren SHAVENT gewinnen konnten - Nico mit seinem klaren Nachhaltigkeitsfokus und Judith mit ihrer langjährigen Exper-
tise im nachhaltigen Beautybereich. Gerade für unseren SHAVENT, der ja auch so viele Facetten in sich vereint, ist das ein perfektes Team."

Zu finden ist SHAVENT aktuell bei Amazon sowie auf dem eigenen Online-Shop. Eine Ausweitung des Vertriebs und des Sortimentes stehen als nächste Schritte an.

Quelle: TVNOW.de


Die Anzeige Trends - Tipps - Infos

Mit dem 3D-Schokoladendrucker kann man wie ein Profi-Patissier filigrane Schokoladen-Motive kreieren und damit Desserts, Cupcakes, Muffins und Co. verzieren. Foto: djd/Print2Taste/mycusini

Köstliche Schoko-Eyecatcher aus dem Drucker
3D-Schokodrucker schafft individuelle Schokodekore

Amberg (djd|wro) - Ob bunte Cupcakes, saftiger Kuchen oder opulente Torten: Vielen Hobby-
bäckern macht das Kreieren der süßen Lecke-
reien einfach Spaß. Mit individuellen Schoko-
dekoren können daraus wahre Kunstwerke entstehen. Wie ein Profi-Patissier kann man beispielsweise mit dem 3D-Drucker mycusini filigrane Schokoladenmotive drucken und damit die süßen Köstlichkeiten verzieren. Mit dem platzsparenden und leicht zu bedienen-
den Küchengerät lassen sich auch feine Pra-
linen-Hohlkörper kreieren und mit verschie-
denen Cremes füllen oder individuelle Nach-
richten auf Schokoladentafeln drucken. Der 3D-Schoko-Drucker kann unter www.mycusini.
com
für 398 Euro bestellt werden. Im Lieferum-
fang enthalten sind unter anderem die Schoko-Refills sowie der freie Zugang zur umfangrei-
chen Vorlagenbibliothek.